03. März 2016 - Jubiläumsveranstaltung "5 Jahre Rechts- und Justizstandort Bayern" in München

Die Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern feierte am 3. März 2016 ihr 5-jähriges Bestehen im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung. Dabei wurden Fragen nach den Stärken und Schwächen unseres Rechts und unseres Rechtsstandortes aus unterschiedlichen Blickwinkeln diskutiert.

Mit einem hochkarätig besetzten Symposium mit rund 150 Vertretern aus Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und den rechtsberatenden Berufen feierte die Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern ihr fünfjähriges Jubiläum im Justizpalast in München. Im Anschluss an Fachvorträge zum Thema "Recht als Standortvorteil: BGB und Aktenbock – Sind wir fit für den globalen Wettbewerb?" fand eine Podiumsdiskussion statt.

Nähere Informationen zur Jubiläumsveranstaltung finden Sie in dem Flyer zum Download.

Teilnehmer der Podiumsdiskussion: 

  • Bayerns Justizminister Prof. Dr. Bausback
  • Dr. Frank Rahmstorf, Geschäftsführer und Leiter der Grundsatzabteilung Recht, vbw,
  • Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer des BIHK, 
  • Walter Groß, Vorsitzender Bayerischer Richterverein, 
  • Rechtsanwalt Claus Thiery, Kanzlei CMS Hasche Sigle, 
  • Prof. Dr. Eva-Maria Kieninger, JMU Würzburg, Dekanin Juristische Fakultät, 
  • Thorsten Otto (Moderation), Bayerischer Rundfunk

Jubiläumsveranstaltung "5 Jahre Rechts- und Justizstandort Bayern" in München © Richard Tobis

 

Jubiläumsveranstaltung "5 Jahre Rechts- und Justizstandort Bayern" in München © Richard Tobis

 

v.l.: Bayerns Justizminister Bausback, Moderator Thorsten Otto, Bayerischer Rundfunk © Richard Tobis

 

Amtschef des Bayerischen Justizministeriums, Ministerialdirektor Prof. Dr. Frank Arloth © Richard Tobis

 

Präsident Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwalt Michael Then, © Richard Tobis

 

Professor Dr. Stephan Lorenz, LMU München, zum Thema „Global Player oder Randfigur? Stärken und Schwächen des deutschen Rechts im internationalen Vergleich“ © Richard Tobis

 

Ralph Vogelgesang, Chefsyndikus, Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft, zum Thema „Vorhersehbar, bezahlbar, durchsetzbar? - Rechtsstandort Deutschland und Bayern in der unternehmerischen Praxis“ © Richard Tobis

Peter Küspert, Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes und des Oberlandesgerichts München, zum Thema „Adieu Aktenbock! - Justiz 10.0? - Aktivitäten der Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern“ © Richard Tobis

 

Rechtsanwältin Dr. Sabine Konrad, Kanzlei McDermott Will & Emery:, und Rechtsanwalt Karl Pörnbacher, Kanzlei Hogan Lovells, zum Thema „Alternative Streitschlichtung: Schiedsverfahren, Schlichtung, Mediation“ © Richard Tobis
Podiumsdiskussion zum Thema "New York - Shanghai - London - …und dann lange nichts? Wo steht der Rechtsstandort Bayern?" (v.l.: Thiery, Driessen, Prof. Dr. Bausback, Otto, Prof. Dr. Kieninger, Dr. Rahmstorf, Groß) © Richard TobisTeilnehmer der Podiumsdiskussion zum Thema "New York - Shanghai - London - …und dann lange nichts? Wo steht der Rechtsstandort Bayern?" © Richard Tobis

  

Zur Bildergalerie mit allen Fotos zur Jubiläumsveranstaltung

  

Links zu Pressemitteilungen der Mitglieder der Initiative: